Der Drachen und das Drachenfliegen

Der Drachen besteht aus einem Segel, einem Gestände aus Alu und / oder Carbonrohren und Segellatten.

Es gibt sogenannte Einfachsegler, die mit einem Turm auf der Oberseite ausgestattet sind und nur ein Obersegel haben. Da sie einfach zu fliegen sind, eignen sie sich für Anfänger hervorragend.

Für Fortgeschrittene ist der Intermediate-Drachen geeignet. Dieser hat oft schon ein Ober- und Untersegel und meistens auch noch einen Turm.

Die Profis fliegen mit Drachen, die ein Doppelsegel haben, bestehend aus Ober- und Untersegel. Auf einen Turm wird hier verzichtet. Weiterhin haben solche „Rennmaschinen“ eine VG (variable Geometrie) um die maximale Geschwindigkeit und das beste Steigen in der Themrik herauszuholen.